Portrait von Katharina Weinhuber Tänzerin, Performerin, Choreographin und Tanzpädagogin

 

 

 

 

Katharina Weinhuber studierte Tanzpädagogik und Bühnentanz am Bruckner Konservatorium Linz. Seit 2001 ist sie als Performerin, Tänzerin und Choreographin im In- und Ausland tätig.

Sie gründete gemeinsam mit der Komponistin Judith Unterpertinger die Performancegruppe znit. 2006-2009 arbeitete sie im Leitungsteam von Im_flieger (Freiraum und Experimentierfeld für Tanz, Performance und angrenzende Kunstformen (WUK, Wien)) in den Bereichen künstlerische Konzeption und Organisation. Sie ist Mitglied des Musiktheaterensembles „Schlüterwerke“ und des Ensemble „Doweill“. 2014 entwickelt sie gemeinsam mit Claudia Cervenca die Reihe „Fermata“ im Echoraum Wien.
Seit 2013 arbeitet sie mit Dr. Doris Ingrisch am Forschungsprojekt „Wissenschaft und Kunst im Dialog“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 2001 unterrichtet sie u.a. in Tanzstudios, im Rahmen von Kunstvermittlungsprojekten an Schulen, z.B. KulturKontankt Austria, passwort:klassik (Musikvermittlung der Wiener Philharmoniker), sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und in der Erwachsenenbildung. Katharina unterrichtet PädagogInnen im Bereich Kinderyoga.
Sie gründete gemeinsam mit Suni Löschner Senioren.Tanzen und Gemeinsam.Tanzen. Ihre Unterrichtstätigkeit ist meist projektbezogen und oft interdisziplinär ausgerichtet.

 

www.katharina-weinhuber.com